Autumn Leaves (Les feuilles mortes)

In zwei Tagen ist Herbst. In meinem Kopf ist das, wenn der Oktober beginnt.

Im Herbst verschwimmen meine Prioritäten. Ich kleide mich innen drin mit Wolle aus, aber der Herbst hat nichts mit Härte zu tun, kein bisschen.

Die Dinge passieren langsamer und genüsslich, man kann sich verabschieden, aufräumen, an einem See sitzen und sich die Nasenspitze von den Sonnenstrahlen kitzeln lassen, die immer noch so warm wie die Farben des Herbstes sind.

Es ist wieder Zeit für „Autumn Leaves“ in der Version von meiner geschätzten Edith Piaf:

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s