Today: Pelmeni

Today: Pelmeni

Pelmeni heißt eine russische Nudel-Spezialität mit Fleischfüllung. Dieses Gericht stammt aus Sibirien und war eine beliebte Speise der Kutscher auf ihren langen Reisen durch das große, kalte Land. Die Pelmeni wurden zu Hause vorbereitet und eingefroren. So hatte man sie entweder stets vorrätig oder konnte sie auf eine Reise mitnehmen. Unterwegs brauchte man nur ein Feuer zu entfachen, einen Kessel mit Wasser aufzuhängen beziehungsweise etwas Schnee zu schmelzen und die Pelmeni darin zu garen.

So wird’s gemacht:

Teig:

2 Tassen Mehl, 1 Ei. ½ Tasse Wasser und Salz

Füllung:

300 g Rindfleisch, 200 g Schweinefleisch, 2 große Zwiebeln,
schwarzer Pfeffer und Salz aus der Mühle.

Für die Füllung Fleisch und Zwiebeln durch den Fleischwolf drehen, salzen und pfeffern. Selbstständlich kann das Fleisch auch der Metzger durch den Fleischwolf drehen und ihr gebt dann noch die Zwiebeln dazu.

Den fertigen Teig dünn ausrollen, mit einen Glas Stücke herausschneiden, die Füllung (etwa 1 TL) in der Mitte jedes Teigstücks legen, umklappen und mit den Fingern zusammendrücken, so dass eine Teigtasche in  Mondform entsteht. Anschließend  die Ecken des Mondstücks zusammendrücken. In einen großen Topf das Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Pelmeni hineingeben, unbedingt umrühren, sonst kleben sie am Boden des Topfes fest. Nachdem die Pelmeni an der Wasseroberfläche schwimmen noch eine Minute kochen lassen und mit einem Schaumlöffel herausnehmen.

Mit zerlassener Butter und/oder Schmand servieren.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s