Wir spielten ein Spiel…

…irgendwann gegen heute Morgen und auf eine Frage antwortete ich mit roten Wangen aber dennoch relativ klar bei der Sache, dass ich ein Mensch der Gegenwart sei.

Mein Mann hob die Augenbrauen: er habe mich anders eingeschätzt. Ich schob meine Füße über die Bettdecke und nahm noch einen Schluck Kaffee, während draußen die Wolken jegliches Licht schluckten.

Ich glaube, Menschen der Gegenwart lassen ihre Füße immer unten aus der Bettdecke herausgucken und brauchen ein Kissen im Arm. Die der Vergangenheit hingegen schlagen die Decke beim Schlafen so um, dass die Füße in einem Sack und von jeglicher Seite geschützt sind.

Ich wäre gern irgendwann jemand der sich hinlegt und schläft. Mit oder ohne Decke, ohne jegliches Hinterfragen, ruhig und entspannt, ungeschützt und aus dem Stand heraus. Ich glaube, so schläft der, der von sich sagen würde, er sei ein Mensch der Zukunft.